Mullewapp’s


Der gestiefelte Kater…
August 9, 2008, 12:40 pm
Filed under: Kaufen Kaufen

Nur leider braucht mein Kater keine Stiefel. Der ist immer topgestylt und trägt schwarz, kombiniert mit einem Tupfer weiß…Karl Lagerfeld wäre entzückt. Garius hat eben seinen Stil gefunden.

Meiner einer hingegen ist schon seit letztem Winter auf der Suche nach dem perfekten Stiefel. Geschätze 15 Paar hab ich seitdem schon erworben und immer wieder umgetauscht…es gibt sie einfach nicht, die perfekten Stiefel…für unter 200€. Am Ende werde ich noch meine wunderschönen Cavallo Reitstiefel als modisches Accessoire tragen…“Hosen in Stiefeln? Ich seh hier nirgens Pferde!“ agrs, aber ja!



Es war einmal oder lang lebe die Königin….
Juli 6, 2008, 12:27 pm
Filed under: langeweile
Riddarspelet

Riddarspelet

…und wieder ist Sonntag. Was sonst? Gelebte Prokrastination in Form des Ritterspiels…läuft, würde ich mal sagen!



Will haben!
Juni 16, 2008, 12:18 pm
Filed under: Kaufen Kaufen

Apple bringt ein neues iPhone auf dem Markt mit dem Kürzel 3G dahinter. Es soll besser und vor allem billiger als das alte iPhone sein – nur noch 199$ soll der Spaß kosten.

Bislang habe ich mich diesem i-irgendwas-Hype ja verweigert (klingt besser als zu sagen: „Ja, ich hatte keine Kohle!“), aber da ja nun leider mein geliebtes Sony Ericsson K770i geklaut wurde (es war gerade vier Wochen alt, noch so jung und es konnte doch nichts dafür…), erwäge ich ernsthaft mir ein solches Handy oder besser einen solchen „Computer mit dem man auch telefonieren kann“ zuzulegen…



Gebt mir ein Buch!
Juni 16, 2008, 11:51 am
Filed under: Bücher

Nein, dies soll kein Huldigungsartikel über Hugh Laurie aka Dr.House werden (obwohl ich dies wohl bezeiten an anderer Stelle tun werde). Nachdem ich mein letztes Buch (Jonathan Nasaw – Der Kuss der Schlange) innerhalb eines Tages verschlungen habe und es im Geiste auf die Liste der besten Bücher, die ich je las, gesetzt habe (gleich nach „Eine Parkuhr für mein Pferd“ und „Jennifers Traum“),puh durchatmen,…. habe ich nun ein Buch von „Dr.House“ vor mir liegen. „Bockmist“ heißt es, der Titel klingt besch.. aber ich habe trotzdem hohe Erwartungen an den Humor dieses Buchs, eben weil es vom Hugh Laurie geschrieben ist.

Inhalt: „Sein Name ist Lang. Thomas Lang. Er ist ein sogenannter Sicherheitsberater, kennt sich mit modernsten Waffen und Nahkampftechniken aus, aber nicht mit Frauen. Ausgerechnet in eine solche verliebt er sich, als er in eine internationale Affäre um Drogen- und Waffenhandel verwickelt wird.“

Ich hoffe, es wird wenigstens schön sarkastisch böse, wenn es schon nicht von Serienkillern handelt…



Naja, aber n Hermelin is na klar besser als n Fasan…
Juni 15, 2008, 7:23 pm
Filed under: langeweile

2004

jjjjea leeedisnjents wällkam on hoellendaemlich dott diii-iii dott wie ju ….ach ja, das waren noch Zeiten, als ein Fuchs noch tun musste, was ein Fuchs tun muss bzw. let’s swing mit Hut und Stock, denn „a Fox gotta do, what a Fox gotta do…“ und auch sonst….höllendämlich ey!



Ich würde euch ja das Ende verraten…
Juni 15, 2008, 1:55 pm
Filed under: langeweile

…aber ich kann nicht. Scheiße, gottverdammter, warum ist Nip/Tuck zuende und warum hören die einfach auf, so mittendrin…Sean tot? Sean nicht tot? Ja, wo führt das denn hin?!
Wenigstens konnte ich eben gerade feststellen, dass ich 3 Folgen Men in Trees und ganze 7 Folgen Grey’s Anatomy verpasst hab…das kann doch nicht angehen, vor allem: eigentlich kommt diese Erkenntnis doch reichlich spät. Zu viele Bücher um mich herum und so ganz nebensächlich betrachtet, steht da noch ne winzig kleine Statistik-Klausur auf dem Programm. Herrgott, wie soll ich das alles denn schaffen? Lesen, glotzen und dann auch noch lernen?!

Btw, es muss doch eigentlich „Das ist ich“ heißen und nicht „Das bin ich“, oder?! So rein grammatikalisch jetzt…denk mal drüber nach!



Wir sind 2.0 – aber so richtig…
Juni 15, 2008, 12:26 pm
Filed under: tagesgeschehen

Ja, okay, Podcast ist noch nicht vorhanden, aber hey- Blog ist vorhanden, Homepage war mal vorhanden (höllendämlich nämlich…ha, das reimt sich) und auch sonst sind sämtliche Junkie-Bedürfnisse befriedigt und jetzt gehe ich kochen, Curry-Hähnchen-Pfanne, so ganz ohne mein geliebtes 2.0 und so völlig aus der Tüte…göttlich, diese Fertigprodukte.



Sterne, Sterne, nichts als Sterne
Juni 15, 2008, 11:19 am
Filed under: tagesgeschehen

Samstag abend? Ey, geil ey, Parteeeeeey…öhm nö? Ich sitz daheim, Konsorten sind nicht anwesend, nicht mal der Dicke aka mein Bruder ist anwesend. Der trinkt mit Helge, alberner Helge…

Glücklicherweise ist die ganze Bude mit Sternen voll. Sterne am Himmel gibbet bei dem Wetter ja nicht, also wenigstens welche zum lesen da. Btw, nen gutes Buch les ich auch grad.

Ziemlich gut sogar und befasst sich, na klar – mit meinem Lieblingsserienkiller Ulysses Maxwell, der so viele liebenswerte Persönlichkeiten besitzt, so dass man gar nicht anders kann als ihn gern zu haben…
Ich empfehle trotzdem erst das erste Buch „Die Geduld der Spinne“ von ihm bzw. Jonathan Nasaw zu lesen, sonst steigt man da net durch.

So weit so gut: Langeweile führt zu Untaten! Moan meldet sich aufgrund der StudiVZ-Werbung (Ja, sie wirkt bei mir) bei www.kissnofrog.com an…verrückter Laden, ich steig da nicht durch und außerdem: So verzweifelt bin ich dann doch noch nicht, oder?!